Gefühle zeichnen

Das Lächeln

Vom Gesichtsausdruck hängt die Lebendigkeit eines Porträts ab.



– Beim Lächeln sind viele Elemente des Gesichts in Bewegung.
Die unteren Augenlider rutschen ein Stück nach oben, sodass die Augen schmaler werden.

 

– Beim Lächeln bilden sich Lachfältchen am Mund und auf den Wangen erscheinen größere Lichtreflexe, weil die Backen sich runden.

Die Lippen dagegen erscheinen flacher und die Lichtreflexe verkleinern sich.